Prof. Dr. Roland Gebauer

Professor für Neues Testament
und Biblische Theologie

Rektor

Lebenslauf

1955 geboren in Frankfurt am Main
1976-1977 Volontariat beim Informationsdienst der Evangelischen Allianz
1977-1983 Studium der Evangelischen Theologie an den Universitäten Frankfurt a. M. und Erlangen
1983 Redakteur beim Informationsdienst der Evangelischen Allianz
1984-1993 Wissenschaftlicher Assistent und Akademischer Rat an der Universität Erlangen
1987 Promotion zum Dr. theol.
1995-1998 Pastor der Evangelisch-methodistischen Kirche in Wetzlar
1996 Habilitation
1997-2006 Privatdozent an der Universität Gießen
seit 1998 Dozent/Professor für Neues Testament an der Theologischen Hochschule Reutlingen
seit 2013 Rektor der Theologischen Hochschule Reutlingen
(zuvor 12 Jahre Prorektor)

Lehrveranstaltungen

  • Einführung in die Theologie
  • Einführung in das Neue Testament (Umwelt des Neuen Testaments, Geschichte des Urchristentums, Einführung in die einzelnen neutestamentlichen Schriften und Schriftengruppen, Methodik der Exegese)
  • Lektüre des griechischen Neuen Testaments
  • Auslegung einzelner neutestamentlicher Schriften (z.B. Markusevangelium, Römerbrief usw.)
  • Theologische Themen des Neuen Testaments (z.B. Kirche, Taufe/Abendmahl, Ethik u.a.)
  • Theologie des Neuen Testaments
  • Gesamtbiblische Theologie (zus. mit Prof. Dr. J. Barthel)
  • Biblische Hermeneutik (zus. mit Prof. Dr. J. Barthel)

Arbeitsschwerpunkte

  • Interpretation einzelner neutestamentlicher Schriften(gruppen), insbesondere Paulusbriefe
  • Bedeutung neutestamentlicher Theologie für die Gegenwart
Portrait Prof. Dr. Roland Gebauer
Prof. Dr. Roland Gebauer

Kontakt

Theologische Hochschule Reutlingen
Friedrich-Ebert-Straße 31
D-72762 Reutlingen
Telefon +49(0)7121 92 59-0
Telefax +49(0)7121 92 59-14
roland.gebauer@th-reutlingen.de

Forschungsprojekt

  • Neutestamentliche Theologie als Grundlage systematischer Theologie

Mitgliedschaften

  • Studiorum Novi Testamenti Societas
  • Vorstandsmitglied im Arbeitskreis für Evangelikale Theologie