emkongress

»Wer hofft, lebt anders«

Dieses Motto wartet nun darauf, überprüft und mit Inhalt gefüllt zu werden, und es braucht konkrete Bezüge zum Alltag.
Im Verlauf des Kongresses soll sich dieses Thema entfaltet – er will Anregungen geben zum Hoffnung finden, Mut bekommen, realistisch bleiben, anders leben. An jedem Tag des Kongresses werden wir gemeinsam ergründen, wovon Hoffnung lebt und was sie wirkt.

Der Kongress findet vom 30. April bis 3. Mai 2020 in Gerlingen bei Stuttgart statt. 
Programmheft, Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie unter www.emkongress.info.

Von der Theologische Hochschule Reutlingen werden folgende Veranstaltungen angeboten:

Freitag, 1. Mai 2020    
09:30 Uhr Bibelarbeit zu Jeremia 29,1-14   Prof. Dr. Jörg Barthel
       
09:30 Uhr Bibelarbeit als Poetry-Slam   Jana Göhler
       
14:30 Uhr Forum Theologie: Eine Theologie der Hoffnung für das 21. Jahrhundert   Prof. Dr. Jörg Rieger, Prof. Dr. Ulrike Schuler
       
16:30 Uhr Sonderveranstaltung Theologie und Biografie: Podium zu den 80. Geburtstagen von Bischof i. R. Dr. Walter Klaiber und Dr. Manfred Marquardt   Dr. Walter Klaiber, Dr. Manfred Marquardt, Prof. Dr. Jörg Rieger, Prof. Dr. Ulrike Schuler, Stefan Moll
       
Samstag, 2. Mai 2020    
09:30 Uhr Bibelarbeit zu Markus 2,1-12   Prof. Dr. Roland Gebauer
       
09:30 Uhr Bibelarbeit als Poetry-Slam   Matthias Gertsch
       
14:30 Uhr Forum Theologie: Transformative Spiritualität in Kirche und Gesellschaft. Eine ökumenische Theologie der Gerechtigkeit und des Friedens   Prof. Dr. Fernando Enns, Prof. Christof Voigt
       
14:30 Uhr Seminar Nr. 46 - Heilung durch Sinnfindung?
Leben und Werk Viktor E. Frankls und das Konzept der Logotherapie
  Prof. Dr. Holger Eschmann