Blockseminar vom 12. – 13. Mai 2022

Herzliche Einladung zum Blockseminar Religions- und Missionswissenschaft

Gebete gibt es in nahezu allen Religionen. Sie sind Ausdruck eines lebendigen Glaubens und der Spiritualität. Mit ihren Gebeten, Gottesdiensten und Ritualen versuchen Gläubige in aller Welt in Kontakt mit dem Göttlichen zu treten und mit ihm zu kommunizieren. Das Gebet als zentrale Glaubenspraxis vieler Religionen eröffnet ein Gespräch über Glaubens- und Bekenntnisgrenzen hinaus. Unterschiede gibt es im Verständnis des Gegenübers, der Haltung des/der Gläubigen, der Gebets-Inhalte, -Anlässe, -Formen, -Orte und -Rituale. Kenntnisse hierüber sind aufschlussreich für das Verstehen der Religionen und können auch bei der Frage weiterhelfen, ob und wie inter- oder multi-religiöse Gebete möglich erscheinen.

Die Vorträge fachlicher Spezialisten werden einen Einblick in das Verständnis des Betens in den großen Weltreligionen geben und Unsicherheiten bezüglich interreligiöser Veranstaltungen benennen und reflektieren. Hierzu dienen zudem auch die Gesprächseinheiten im Anschluss der Präsentationen der Referenten, die Gelegenheit zu Rückfragen und Vertiefungen geben. Zudem sollen zwei Grundsatzdokumente aus der Ökumene und spezifisch der United Methodist Church Gelegenheit zu Fragen der Mission im Kontext unterreligiöser Dialoge und Begegnungen geben.

Folgende Referent:innen haben ihre Teilnahme zugesagt:

  • Rabbinerin Prof. Dr. Birgit Klein, Lehrstuhl für Geschichte des jüdischen Volkes,
    Hochschule für jüdische Studien, Heidelberg
  • Prof. Dr. Darko Anev, Theologische Fakultät Hl. Klement von Ohrid,
    Universität Heiliger Kyrill und Method, Skopje
  • Prof. Dr. Carsten Claußen, Neues Testament,
    Theologische Hochschule Elstal
  • Dr. Mahmoud Abdallah, Zentrum für Islamische Theologie,
    Eberhard-Karls-Universität, Tübingen
  • Prof. em. Dr. Michael von Brück, Interfakultärer Studiengang Religionswissenschaft,
    Ludwig-Maximilians-Universität, München
  • Prof. Dr. Michael Kißkalt, Missionswissenschaft und interkulturelle Theologie,
    Theologische Hochschule Elstal

Leitung: Prof. Dr. Ulrike Schuler, Kirchengeschichte, Methodismus und Ökumenik, Theologische Hochschule Reutlingen

Programm: Alle Informationen als PDF zum Download

Beginn: Donnerstag, 12. Mai, 8:30 Uhr
Ende: Freitag, 13. Mai, 18:00 Uhr

Ort: Theologische Hochschule Reutlingen, Friedrich-Ebert-Str. 31
Laden Sie sich Anfahrtsskizze und Campus-Plan herunter.

Anmeldung zum Blockseminar

Ihre Daten
Datenschutzerklärung*
Bitte addieren Sie 6 und 8.