Deutsch  |  English

gelebter Glaube - befreites Denken - tätige Liebe

Studentische Selbstverwaltung und Mitsprache

Zur studentischen Selbstverwaltung gehört die regelmäßige Veranstaltung eines Bücherflohmarkts - der Erlös fließt in ein Hilfsprojekt

Die Studierenden haben verschiedene Möglichkeiten, ihre Anliegen bezüglich Leben und Lernen an der Hochschule zur Sprache zu bringen. Dies gilt zum einen innerhalb der Studierendenschaft selbst. Die in jedem Studiensemester durchgeführte Studierendenversammlung bietet dafür Raum.

Auch den Dozierenden gegenüber sind die Studierenden vertreten: zwei jährlich gewählte „Senioren“ aus der Gruppe der Studierenden sind zu diesen das Bindeglied. Die Studierendenschaft ist außerdem im Senat mit Sitz und Stimme vertreten.

Im Rahmen der studentischen Selbstverwaltung gibt es verschiedene Ämter, von der Verwaltung der Studierendenkasse bis hin zur Organisation des "Missionscafés" zu Gunsten internationaler Hilfsprojekte. In diesen Bereich gehört auch die verbindliche Mitarbeit in der Bibliothek oder dem Garten. Die „Diakonoi“ sind Ansprechpartner für das „geistliche Leben“ im Hause, die „Senioren“ sind Ansprechpartner bezüglich Studienfragen.  

Von Studierenden für Studierende: Die Streiflichter.

Die Studierendenschaft hat eine Einstiegshilfe für das Studium an der Theologischen Hochschule Reutlingen erarbeitet.
Die Informationsbroschüre "Streiflichter" herunterladen >>

Community Netzwerk

Besuchen Sie uns in Facebook!