Deutsch  |  English

gelebter Glaube - befreites Denken - tätige Liebe

Theologische Hochschule Reutlingen

Staatlich anerkannte Hochschule der Evangelisch-methodistischen Kirche
Friedrich-Ebert-Straße 31
D-72762 Reutlingen
Telefon 07121 9259-0

Internationale Vergleichsstudie zum Kirchlichen Unterricht / zur Konfirmandenarbeit

Die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) beteiligt sich an einer internationalen Vergleichsstudie zum Kirchlichen Unterricht / zur Konfirmandenarbeit , die in den Jahren 2012 bis 2016 durchgeführt wird. In elf Kirchen aus neun europäischen Ländern wird wissenschaftlich untersucht, wie es um diesen traditionellen Arbeitszweig protestantisch-kirchlicher Jugendarbeit bestellt ist. Befragt werden mehr als 34.000 Jugendliche sowie ca. 4.000 Pfarrer/innen bzw. Pastor/inn/en und weitere haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Schwerpunkt der Untersuchung ist die Frage "Was kommt nach der Einsegnung / Konfirmation?"

Die Studie wird verantwortet vom Lehrstuhl für Prakt. Theologie/Evang. Religionspädagogik an der Universität Tübingen (Prof. Dr. Friedrich Schweitzer) und dem Comenius-Institut Münster in Zusammenarbeit mit dem Kirchenamt der EKD. Für die Beteiligung der EmK sind Prof. Achim Härtner M.A. (Lehrstuhl für Prakt. Theologie/Gemeindepädagogik an der Theologischen Hochschule Reutlingen) und Pastor Tobias Beißwenger (KU-Beauftragter der Zentralkonferenz der EmK in Deutschland) verantwortlich. Das Forschungsprojekt wird von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet und in Verbindung mit dem GESIS-Leibniz-Institut für Sozialforschung durchgeführt.

In der EmK wird die KU-Studie als Vollbefragung durchgeführt, d.h. alle Gemeindebezirke, die eine oder mehrere KU-Gruppe haben, sind um ihre Mitwirkung gebeten. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Einschätzungen und Erfahrungen von ca. 1.100 Jugendlichen im Kirchlichen Unterricht. Die Teilnahme an dieser Studie soll dazu dienen, den KU weiter zu verbessern.

Aktueller Stand des Forschungsprojekts

Publikationen: 

Im August 2015 erschienen Beiträge zu den Forschungsergebnissen der EmK-Befragung in einem deutschsprachigen Sammelband (Bundesweite Studie der EKD, Konfirmandenarbeit erforschen und gestalten, Bd. 6), einem englischsprachigen Sammelband (Internationale Studie, Konfirmandenarbeit erforschen und gestalten, Bd. 7) sowie in einer Sonderausgabe der Zeitschrift KU-Impulse (Nr. 5/2015). In Arbeit ist darüber hinaus eine ausführliche Monografie zur EmK-Studie, die Anfang 2017 erscheinen soll, ebenso ein weiterer internationaler Sammelband mit dem Titel "What Comes After Confirmation" (2017). 

Hier können Sie die Hauptergebnisse der KU-Studie herunterladen (PDF) >>

Im Jahr des Luther-Jubiläums 2017 werden Ergebnisse der umfangreichsten internationalen Vergleichs-Untersuchung zur Konfirmandenarbeit/zum Kirchlichen Unterricht vorliegen, die es bislang gegeben hat.

Tobias Beißwenger & Achim Härtner, 5.6.2016

Kontakt

Sekretariat / Rücksendeadresse für die Fragebögen:

Evangelisch-methodistische Kirche
Sekretariat KU-Studie
Friedrichstraße 2
78112 St. Georgen
Telefon: 07724/82083
info(at)ku-studie.de  

Projektleitung / Rückfragen:
Mail an Prof. Achim Härtner >>
Mail an Pastor Tobias Beißwenger >>

Impressum

Homepage: www.ku-studie.de
Verantwortung nach § 5 (TMG) und des § 55 Abs. 2 (RStV)
und Gestaltung: Achim Härtner
Copyright (c) 2014 Theologische Hochschule Reutlingen / AH

Forschungsbericht übergeben

Im Rahmen der Süddeutschen Jährlichen Konferenz wurde am 19.6.2015 der 100-seitige Forschungsbericht zur KU-Studie an Bischöfin Rosemarie Wenner übergeben. Hier geht's zum Bericht >> 

Weiterführende Links

In beiden Bänden sind Beiträge zur KU-Studie der EmK erschienen (2015).

Sonderheft KU-Impulse

In der Zeitschriftenreihe KU-Impulse erschien im April 2012 ein Sonderheft zur KU-Studie, das hier heruntergeladen werden kann:
Download  (PDF-Datei, 128 MB!) >>
[Bitte den Link mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontextmenü "Ziel speichern unter..." auswählen.]

Die aktuelle Sonderausgabe von KU-Impulse mit den ersten Forschungsergebnissen erschien im April 2015 und steht hier zum Download bereit >>